Aktiviertes Wasser neutral zur Wasserentkeimung in Dentaleinheiten und Mundspülung

Anwendungsbeispiel Wie funktioniert es:

Am besten wird in einem getrennten Druckbehälter dem Leitungssystem eine Lösung von 10-15% des AKTIVIERTEN WASSERS dem Trinkwasser permanent hinzugefügt. 

Die Behandlung des Patienten erfolgt ganz normal weiter, gleichzeitig erfolgt eine bessere Wundheilung des Patienten. Auf Wunsch ist es auch möglich zur Reinigung und Dekontamination eine Mundspülung dem Patienten anzubieten. Dazu wird 30% des AKTIVIERTEN WASSERS dem Trinkwasser hinzugefügt.

Was steckt genau dahinter:

Die AQUISmed 5 N Anlage wurde für die Anwendung aktivierten Wassers im medizinischen Bereich, speziell für den zahnmedizinischen Bereich, entwickelt. Es ist eine mit dem Diaphragmalyseverfahren arbeitende Kompaktanlage.

 

Dabei wird aus einer Ausgangslösung - destilliertes Wasser und eine speziell geeignete Salzlösung in einem vorbestimmten Mischungsverhältnis – eine elektrochemische aktivierte Lösung - Aktiviertes Wasser neutral - hergestellt.

Die Besonderheit der Diaphragmalyse ist die Trennung der Anodenkammer (+) und Kathodenkammer (-) durch ein spezielles Diaphragma (Membran). Während das mit einer geringen Menge Salz angereicherte Wasser die Kammern durchfließt, wandern die Ionen je nach Ladung zur Anode bzw. zur Kathode und verändern dadurch die Lösung nachhaltig.

Charakteristisch für aktivierte Wasserfraktionen ist, dass neben freiem Chlor eine große Anzahl an verschiedensten freien Radikalen und ROS (reaktive Sauerstoffspezies) enthalten, wie Hydroxidionen, Sauerstoffionen, hypochlorige Säure.

WasserDas Zusammenspiel der verschiedenen, hoch reagiblen Oxidantien lässt Mikroorganismen keine Chance.

Aktiviertes Wasser neutral (= vom Anoden- und Cathodenstrom)

ist keine konzentrierte chemische Substanz, sondern eine aktivierte Lösungen in metastabilen Zustand mit hoher chemischer und biologischer Aktivität, die bei allen bekannten mikrobiellen Lasten äußerst effizient keimtötend wirkt.

Obwohl Aktiviertes Wasser neutral hochwirksame Dekontaminationseigenschaften besitzt, ist es nicht toxisch. Es reagiert mit Keimen und Bakterien oder rekombinieren nach einer gewissen Zeit wieder zu Wasser und Salz, ohne Nebenwirkungen und ohne schädliche Rückstände.

Metastabile Verbindung   Komposition  Redox   pH
 Aktiviertes Wasser   neutral  Cl CIO OO3  CI CIO2- CIO3- H2O2   +600 bis +900mV        6,5 - 9,0    

Als aktivierte, metastabile Lösung ist die Haltbarkeit vom „Aktiviertem Wasser neutral" begrenzt auf max. 14 Tage.

 

Sie wünschen nähere Informationen?

Gerne erklären wir Ihnen den Einsatz in einem persönlichen Gespräch. Senden Sie uns dazu einfach eine kurze Email, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.