Technik Aktiviertes Wasser ECASEPT®

aquismed5n.jpgDie AQUISmed 5 N Anlage wurde für die Anwendung aktivierten Wassers im medizinischen Bereich, speziell für den zahnmedizinischen Bereich, entwickelt. Es ist eine mit dem Diaphragmalyseverfahren arbeitende Kompaktanlage.

Dabei wird aus einer Ausgangslösung - destilliertes Wasser und eine speziell geeignete Salzlösung in einem vorbestimmten Mischungsverhältnis - eine elektrochemische aktivierte Lösung  - Aktiviertes Wasser neutral -  hergestellt.

Die Besonderheit der Diaphragmalyse ist die Trennung der Anodenkammer (+) und Kathodenkammer (-) durch ein spezielles Diaphragma (Membran). Während das mit einer geringen Menge Salz angereicherte Wasser die Kammern durchfließt, wandern die Ionen je nach Ladung zur Anode bzw. zur Kathode und verändern dadurch die Lösung nachhaltig.

Charakteristisch für aktivierte Wasserfraktionen ist, dass neben freiem Chlor eine große Anzahl an verschiedensten freien Radikalen und ROS  (reaktive Sauerstoffspezies) enthalten, wie Hydroxidionen, Sauerstoffionen, hypochlorige Säure.

Das Zusammenspiel der verschiedenen, hoch reagiblen Oxidantien lässt Mikroorganismen keine Chance.

Sie wünschen nähere Informationen?

Gerne erklären wir Ihnen den Einsatz in einem persönlichen Gespräch. Senden Sie uns dazu einfach eine kurze Email, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.